Leinex

Leinex ist ein edles Polyestermaterial, blickdicht mit feiner Leinwandstruktur gewoben. Seine auf beiden Seiten unterschiedliche Acrylbeschichtung hat den Vorteil, dass entweder eine glänzende oder seidenmatte Optik erzielt werden kann. Die Matte Seite eignet sich hervorragend um den Druck direkt und ohne störende Lichtreflexe zu beleuchten. Leinex ist für den Inneneinsatz sowie aber auch für den  Außenbereich geeignet. Verwendet werden die Drucke in Ladengeschäften als XXL Print, an Rollups, Messeständen und als Fotogemälde.
  airtex-mit-bild
     
 Baumwolle

Betrachtet man die Faser unter dem Mikroskop, sieht sie aus wie ein flaches Band mit korkenzieherartigen Drehungen. Diese Verwindungen, wechseln oft die Drehungsrichtung. Beim Verspinnen haften die Fasern trotz der glatten Faseroberfläche gut aneinander, da die Verwindungen dabei ineinandergreifen.
Baumwolle ist sowohl gegen mechanische als auch chemische Einflüsse äußerst widerstandsfähig. Sie weist eine hohe Reißfestigkeit, besonders hohe Nassfestigkeit und eine hohe Scheuerfestigkeit auf.
Weiterhin ist sie relativ hitzebeständig.
Eine Vergilbung tritt bei trockener Baumwolle bei etwa 160°C ein, bei etwa 250°C wird sie braun.
Außerdem ist Baumwolle leicht zu reinigen und verfügt über ausgezeichnete färberische Eigenschaften.
   baumwolle
     
 Funktionsfaser

Wenn von Funktionsfasershirts die Rede ist, sind Shirts aus Kunstfasern gemeint. Diese bestehen in den meisten Fällen aus Polyester oder Polyamid/Nylon, oder einer Mischung aus diesen beiden Stoffen. Diese haben Eigenschaften, die sowohl für den aktiven, schweißtreibenden Einsatz als auch für Situationen, in denen man mit minimalem Gepäck unterwegs ist, einfach unschlagbar sind. Sie trocknen sehr schnell, Feuchtigkeit wird nicht in der Faser gespeichert, sondern nach außen weitergeleitet (atmungsaktiv). Sie sind leicht, haben eine sehr gute Formbeständigkeit und knittern nicht (Falten lassen sich leicht wieder glattstreichen oder raushängen). Außerdem haben die Fasern einen (im Vergleich zu Baumwolle) relativ hohen UV-Schutz, Polyester etwas mehr als Nylon.
Im direkten Vergleich kann man außerdem sagen: Nylon ist reißfester als Polyester, speichert aber etwas mehr Feuchtigkeit.
  funktionsfaser 
     
 Keramik

Keramiken sind weitgehend aus anorganischen, feinkörnigen Rohstoffen unter Wasserzugabe bei Raumtemperatur geformte und danach getrocknete Gegenstände, die in einem anschließenden Brennprozess oberhalb 900 °C gehärtet werden. Der Begriff schließt auch Werkstoffe auf der Grundlage von Metalloxiden ein. Keramik wird heute im zunehmenden Maße für technische Einsatzzwecke genutzt und in ähnlichen Prozessen, allerdings meist höheren Sintertemperaturen, hergestellt. Im Bereich der faserverstärkten Keramik sind auch siliciumhaltige organische Polymere (Polycarbosilane) als Ausgangsstoffe zur Herstellung von amorpher Siliciumcarbid-Keramik in Verwendung. Sie wandeln sich in einem Pyrolyseprozess vom Polymer zur amorphen Keramik um.
   keramik
     
 Metall

Metalle sind elektropositive chemische Elemente sowie die aus diesen Elementen gebildeten Legierungen und intermetallischen Verbindungen.
Alle Metalle werden durch die spezielle Metallbindung zusammengehalten, die auch für die typischen Metalleigenschaften verantwortlich sind.
Obwohl in vielen Fällen keine klare Zuordnung möglich ist, werden im PSE Metalle,
Halbmetalle und Nichtmetalle unterschieden

Typische Metalleigenschaften:
• Metallischer Glanz, Reflexionsvermögen
Undurchsichtigkeit

Hohe elektrische und thermische  
  Leitfähigkeit
Verformbarkeit (Duktilität)

   metall
     
 Aluminium

Reines Aluminium ist ein silberweißes, relativ weiches Leichtmetall, das sehr gut dehnbar und verformbar ist. Es lässt sich zu feinen Drähten ziehen und zu dünnen Blechen und feinen Folien walzen. Bei einer Erwärmung über 600°C nimmt es eine körnige Struktur an, die sich nach dem Abkühlen in Körner, Grieß oder Pulver (Aluminiumbronze) zerteilen lässt.
  aluminium
     
 Holz

Die Eigenschaften des Holzes sind geprägt durch seine organische Natur. Holzeigenschaften sind grundsätzlich artspezifisch, variieren aber auch innerhalb einer Art bedingt durch die Herkunft des Holzes. Splint- und Kernholz unterscheiden sich nur in Bezug auf  Dauerhaftigkeit, in ihren technologischen Eigenschaften jedoch nicht.
   holz